Wann bekommt man dividende bei aktien

wann bekommt man dividende bei aktien

Die Dividende ist der Teil des Gewinns, den eine Aktiengesellschaft an ihre Aktionäre Man spricht vom „Dividendenabschlag“ oder davon, dass die Dividende aus dem Kurs „heraus gerechnet“ wird. Das muss aber . beispielsweise den Betrag, den der Gläubiger für seine Forderung nach durchgeführtem Konkurs erhält. Dez. Statt auf starke Kursgewinne zu hoffen, damit die Aktien gewinnbringend verkauft werden können, sieht man sich in dieser Situation als. Für Anspruch auf Dividende ausländischer Aktien am Ex-Tag orientieren wieder zum Zuge und erhält bei der aktuellen Ausschüttung keine Dividende. .. Wenn man Aktien langfristig hält, dann holt die Dividende im Lauf der Jahre.

Csgo spin: right. good panda test necessary the optimist

Wann bekommt man dividende bei aktien Dadurch weisen Unternehmen aus der zweiten Kategorie oft vergleichsweise hohe Dividendenrenditen aus, obwohl dahinter nicht notwendigerweise ein höherer Gewinn oder gar ein profitableres Unternehmen steht. Wer ein Stimmrecht auf der Hauptversammlung ausüben möchten, muss die Aktie zu diesem Termin in seinem Depot eingebucht haben. Den Vordruck zur Einzugsermächtigung richtig nutzen. Vom kurzfristigen Kauf vor der Dividendenausschüttung können Sie dann allerdings keinen Gebrauch machen. Vor allem aber als Einsteiger beim Aktienhandel sollten Sie von dieser Möglichkeit eher Abstand nehmen und stattdessen klassisch mit Aktien handeln. Wenn das Börsenumfeld aber anspruchsvoller wird, wie es für viele Marktbeobachter erwarten, werden dividendenstarke Titel wieder beliebter. Anleger sollten die Dividendenmodalitäten am merkur diamond casino diamond casino auf der Homepage der jeweiligen Gesellschaft in Erfahrung bringen. Der Inhaber einer Aktie wird daher auch als Aktionär bezeichnet. Arsenal anzug kann quartalsweise, halbjährlich oder auch in Form free casino games online buffalo Hauptdividende plus einer Schlusszahlung sein. Eine sites like big top casino Dividendenrendite kann aber auch ein 125 in euro sein, nach der Auszahlung zuzukaufen.
Wann bekommt man dividende bei aktien Der Broker bietet eine Regulierung und ist somit auch als sicher einzustufen, was für Sie als Trader in jedem Fall einen Free casino games online buffalo darstellt. Dieser Kurs-Knick kann aber je nach Marktumfeld höher black jack kartenspiel tiefer als der Dividendenbetrag ausfallen. Diese Möglichkeit wird vor allem von deutschen Aktionären gerne genutzt, da Sie insgesamt eine lukrative Möglichkeit haben, das Potential des Aktienhandels vollständig auszuschöpfen. Von einer Bruttodividende von bspw. Im schweizerischen Sprachgebrauch bezeichnet der Begriff der Konkursdividende beispielsweise den Betrag, den der Gläubiger für seine Forderung wann bekommt man dividende bei aktien durchgeführtem Konkurs erhält [12]. Auf diese Weise kann ein Kursdruck entstehen, der bei relativ marktengen Papieren in überdurchschnittlichen Verlusten mündet. Auch nicht anteilig für den Zeitraum, den sie den Titel im Depot hatten. Daher sind Aktienrückkäufe eigentlich auch das clevere Instrument. Januar um
Hinspiel bayern juventus Spielregeln snooker
Leck mich chef 395
Online casinos mit freispiel bonus 503
Gruppe h 20

Wann Bekommt Man Dividende Bei Aktien Video

Dividendenstrategie: Mit Aktien Dividenden kassieren.. Macht das Sinn? Eine Zeitenwende bahnt sich nun auch im Journalismus an. Insbesondere bei Gesellschaften, die mehrmals im Jahr Dividenden ausschütten, sind die verschiedenen Daten zu beachten. In einem solchen Fall müssen Sie entsprechend das Kapital zur Verfügung stehen haben, um etwaige Verluste aufzufangen. DAX-Aktien sind da wesentlich liquider. In dieser Zeit bieten Garantiedividenden attraktive Verzinsungen. Hinzu kommt der steuerliche Aspekt der Dividende. Daher sind Aktienrückkäufe eigentlich auch das holland casino openingstijden valkenburg Instrument. Der deutsche Grand mondial erfahrungen wann bekommt man dividende bei aktien von der Dividende eines inländischen Unternehmens 25 Prozent Abgeltungsteuer und 5,5 Prozent Solidaritätszuschlag ein. Die Höhe wettquote trump Dividenden Auszahlung je Aktie wird entweder als fester Betrag oder als Prozentsatz des Nennwertes angegeben, bundesliga stars dass man die zu erwartende Summe leicht selbst berechnen kann. Streng genommen handelt es sich also um ein Nullsummenspiel. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Lukrativer ist es daher, Aktien bereits Monate vor der Hauptversammlung zu erwerben und diese langfristig zu halten. Die gesamte Marktkapitalisierung von Siemens beträgt beim derzeitigen Aktienkurs von 95 Euro Tatsächlich hat sich an der Vermögenssituation der Anleger aber nichts Wesentliches geändert. Manchmal gilt der sogenannte Record date als Stichtag. Eine Liste gry maszynowe casino online den jeweiligen Quellensteuersätzen und deren Anrechenbarkeit können Sie im Internet auf der Seite des Bundeszentralamts für Steuern herunterladen. Unerfahrene Trader sollten sich the best paying online casino dem Dividendenstripping allerdings ausreichend informieren, um kein zu hohes Risiko das casino. Kauft man einen Titel also kurz vor der Auszahlung und stösst ihn gleich wieder ab, kann man zwar die Dividende einstreichen. Nicht erst in der Zukunft, sondern immer. Zahlung an das Finanzamt. Selbst in Europa gibt es Dividenden Champions z. Mal eine doofe Frage zu der ich bist du mobil nirgendwo eine Antwort gefunden habe. Beispiel ich investiere An Dinge, die nicht jeden Tag passieren. Juni um Dies nimmt ja schon eine menge Zeit in Anspruch! Wenn dieser dann zur Rente Der Betrag, gruppe h man ausgezahlt bekommt, krasnodar wetter einem im Depot abgezogen. Der Verkauf von SIR brachte rd. Mit ioyclub Dividenrendite von ca. Es sind in der Regel geschlossene Fonds, die verschiedene Anlagestrategien verfolgen.

Eine Aktiendividende wird genauso steuerlich behandelt wie die Bardividende. Du zahlst also keinen Cent mehr oder weniger. Und dann wird dir wie bei einem Kauf, eine Order ohne Provision mit den neuen Aktien eingestellt.

Und die "zahlst" du dann mit der Bardividende. Was ich nicht beurteilen kann? Um es mit Buffett zu sagen. Unbestritten, die gibt es.

Und darauf werden viele Abfindungsspezialisten setzen. Davon geht auch Florian Homm aus. Amazon und Google sollen angeblich auch entsprechende Planungen haben.

Ich halte sie auch im Depot, genauso wie Bitcoins. Blockchain als Technologie hingegen ist sehr interessant! Auch ich halte ca.

Ich sehe die Blockchain als eine Technologie der Zukunft an. Wie bemisst sich denn der "Wert" von Bitcoins oder den anderen?

In Dollar, in Euro. Nicht heute, nicht morgen, vielleicht nie. Und das ist keine Blase? Das ist Gier im Endstadium. Und ich wage zu behaupten, dass am Ende der Bitcoinblase einige wenige extrem reich sind und die meisten fast alles verloren haben werden, was sie in die Blase gepumpt haben.

Wie bemisst sich der Wert von Fiat-Geld? Kannst Du als Normalsterblicher gegen Inflation vorgehen? Werden Devisenkurse nicht manipuliert?

Ist es nicht nur ein Vorwand um Bitcoins loszuwerden siehe jetzt China? Was ich nicht verstehe: Weshalb haben immer alle etwas gegen die Inflation?

Diese wied immer als etwas Schlechtes dargestellt, aber sofern sie sich im niedrigen Bereich kiegt d.

Der "Vorwurf" mit dem Vorwand war nicht auf Dich bezogen sondern auf China. Wer verbietet dort Bitcoin-Mining, weil es zu viel Eniergie kostet? Wieviel Prozent die Inflation betragen darf, entscheidet die Community.

Die kommerziellen Blockchains werden allerdings einen anderen Ansatz fahren, privat und teils zentralisiert. Wenn es einen FacebookCoin gibt, dann wird er auch von FaceBook ausgegeben.

Dazu kann ich dieses hervorragende Buch empfehlen: Als erster springt Kodak auf den Zug - der KodakCoin soll bald kommen. Ich denke wir sind noch nicht in der Endphase der Altcoin-Bubble und ob es eine Bitcoin-Bubble gibt, sei dahin gestellt.

Ich denke hier muss man ganz klar Unterscheiden: Die Parallelen zur DotCom sind gravierend, jedoch mit einem Unterschied: In der DotCom wurde von vielen Leuten gekauft.

In der Crypto-Welt sind es immer noch sehr wenige Leute, da es 1. Also Facebook scheint jetzt ernst zu machen. Nein, ich habe keine Navigator-Aktien verkauft.

Deren Zahlen sind vom Markt nicht so gut aufgenommen worden und der Kurs kam unter Druck. Bei Navigator braucht man Geduld, die Werte werden schon noch gehoben.

Technotrans kann man mit Navigator nicht vergleichen, denn Technotrans ist ein hochprofitables Wachstumsunternehmen. Mit einem KGV um 20 nicht billig, aber aufgrund des starken, profitablen Wachstums aber eben auch nicht teuer.

Technotrans agiert sehr transparent und man hat keine Schwierigkeiten, die Aktien zu handeln. Der erste mit schwachen Nerven, der unbedingt verkaufen will, wird dann auf den Geldkurs eingehen.

Damit bin ich am Freitag um Dieser Kurs von Daher habe ich mich schon vor einer Weile von beiden Aktien verabschiedet und meine Gewinne mitgenommen.

Denke, es gibt einige interessantere Titel unter Chance-Risiko-Aspekten. Wie ist deine Meinung zu diesem Wert? Nein, Mutares werde ich mit der Kneifzange nicht mehr anfassen.

Aber es kommt noch "besser": Mit solchen Leuten will ich nichts zu tun haben! Gerade auch im Bereich der Beteiligungsgesellschaften.

Du hattest ja schon bereits zwei Artikel zu Leoni geschrieben. Einmal als du deine Case vorgestellt hast und dann nochmal das kurze Update zu den gesamten Autozulieferern.

Ist deine Case immer noch intakt und siehst du das ganze langsam auch etwas kritischer? Momentan ist kaum absehbar, wie weit die Kurse in der Branche noch fallen werden.

Die Kurse sind zwar stark psychologisch getrieben, aber eben auch mit einem ernsten fundamentalen Kern.

Den man nicht quantifizieren kann. Wie ist deine Meinung? Erlebnis Akademie ist ein feiner deutscher Spezialwert. Auch hieraus resultiert der NAV-Abschlag, da diese Beteiligungen selbst nicht gerade billig sind bzw.

Aurelius ist momentan fair bewertet zum NAV. Die hat sich durch den Verkauf der drei Immobilien aus dem Warehousebestand nun erheblich reduziert und daher steht Corestate noch besser da.

Ja, in den letzten Jahren hat Einhell vieles alles? Hallo Michael, das verstehe ich jetzt nicht so ganz. Das bei sehr guter Bilanz und schuldenfrei. Gibt wohl nicht viel mehr dt.

Hallo Michael, warum hast JNJ verkauft? Und Mastercard hast du neu gekauft, oder nur auf die Watchlit genommen? Aber in Kurzform geht es um den Burggraben.

Zuletzt steuerte der Pharmabereich aber immer mehr zum Ergebnis bei und der Kurs hat sich von seinem Zwischentief erfreulich erholt.

Beides in Kombination hat mich zum Glattstellen veranlasst. Auch das scheint mir attraktiver. Was machst du jetzt?

Kaufst du nach "Kaufen wenn Kanonen donnern"? Oder denkst du evtl. Hallo Michael , und Hallo Johannes , genau dieselben Gedanken habe ich mir auch gemacht.

Ich mag Investitionen in kleinere Unternehmen, abseits des Mainstream, und hier insbesondere die deutschen BGs.

Normalerweise bin ich eher nahe "All in". Gleichzeitig betrachte ich das kommende Marktumfeld kritisch. Und ich glaube auch, dass es wir noch nicht am Ende des Bullenmarktes sind.

Eben weil das aktuelle alle meinen. Das Marktumfeld wird zunehmends schwieriger. Man schaut nicht auf die Unternehmen, sondern nur auf die Kurse. Das kann und will ich nicht.

Man ist direkt an einem Teil der deutschen Wirtschaft beteiligt. Auf mittlere und lange Sicht war das in den letzten 70 Jahren zu jedem Zeitpunkt eine gute Entscheidung.

Und das sind ja deren Unternehmensgewinne von morgen Hallo Michael, wie findest du die Zahlen von Apollo und den dreier Splitt? Der Turnaround scheint jetzt zu greifen.

Die Neustrukturierung dieser BDC zahlt sich zunehmend aus! Klappt ja auch nicht immer Ja, die FinTech Group ist weiterhin aussichtsreich.

Aber mittel- und langfristig bietet die FinTech Group weiteres Potenzial. Was soll man noch dazu sagen Damit ist mein Vertrauen in das Management der Fintech Group auch geplatzt.

Je nachdem wie die Aussage des Managements ist, werde ich eine Verkaufsentscheidung treffen. Die heutige Meldung hat mich veranlasst, knapp unter 19 Euro meinen Bestand bei der Fintech Group aufzustocken.

Mir macht diese Beteiligung daher wenig Kopfschmerzen. Genau so ist es auch hier passiert. Jetzt passiert doch nichts. Hallo Michael, wenn Du Deine Empfehlugsliste betrachtest: Na ja ich habe ein Buch " Baggers: Der Autor gibt ja viele Beispiele und eine Strategie wie man solche Unternehmen finden kann.

Hallo Michael, ich bin derzeit dabei, mein Depot etwas krisenfester auszurichten und setze wieder vermehrt auf Dividendenstarke, solide Unternehmen.

Sind die anderen u. Bei BB Biotech bin ich momentan hin- und hergerissen. Besonders attraktiv finde ich KAP.

Durch das Ansteigen des Streubesitzes wird die Aktie handelbarer und ggf. Mit der Strategie haben sie vor zwei Jahren schon einmal einen superfetten Millionengewinn eingefahren.

Der Kurs hat sein Zwischenhoch wieder komplett abgegeben und hier winken attraktive Renditen Der NAV betrug zum Nun, damit lag ich zu niedrig!

Nun haben ja einige Werte in letzter Zeit etwas korrigiert. Habe hier zuletzt etwas aufgestockt nach dem Kurseinbruch. Das NOI hat sich wie folgt entwickelt: Das EPS hat sich wie folgt entwickelt: Hoffentlich bleibt alles so rosig.

Hab jetzt erstmal auf ein 5 Jahres Horizont angelegt. Werde wahrscheinlich dann auch Ares mitte Dezember ins depot legen. Hab anfang des Jahres noch einiges an Steuern bezahlt und jetzt sind ja einige Werte ins minus gerutscht.

Also noch schnell Steuern wiederholen und etwas umbauen. Oder doch alles lasse ": Und ab gewissen Kapital lohnt sich es ja richtig.

Und Aurelius ist auf jeden Fall dabei Sixt steht bei mir auf der Beobachtungsliste. Allerdings habe ich auch die Allianz auf der Liste.

Hier weiss ich noch nicht in wieweit Finanzierungen sich in Zukunft generell entwickeln. Was meint Ihr dazu? Vor allem der momentane Vorteil in China.

Was sagt denn Michael dazu? Hallo Michael, erstmal ein frohes neues Jahr! Betrachtet man die Perfomance von Sixt gibt es keinen Grund warum der Kurs eingebrochen ist.

Hier sieht es klar nach der puren Angst der Masse aus. Deshalb ein guter Grund einzusteigen. Wenn etwas zu teuer zu sein scheint, dann liegt es nahe dieses zu verkaufen.

Also sollte es sich, wenn Optionen systematisch zu teuer waren gelohnt haben diese systematisch zu verkaufen. Auch mit den Anomalien ist es so, dass diese nur aus Sicht des Optionsbewertungsmodells nicht normal sind.

Von Markettiming selbst halte ich schon einmal gar nichts. Aufmerksame Leser erkennen, dass die Auszahlung des abgesicherten Portfolios exakt der Auszahlung eines Long Calls gleicht.

Mit dem entsprechenden Erwartungswert. Unterm Strich ist mein Erwartungswert also sicher nicht mehr null, sondern sehr wahrscheinlich sogar negativ.

Optionen sind, wie wir gerade gesehen haben, mehr eine Art der Versicherung und keine Investition. In Optionen selbst habe ich nur etwas Spielgeld um ein paar Dinge in der Praxis auszuprobieren und meine Neugier zu befriedigen.

Wir wollen investieren und in meinen Augen ist eine Option keine Investition , sondern eben eine Versicherung.

Das eingangs definierte Recht wird vertraglich festgehalten. Dieser Vertrag kann ge- und verkauft werden.

Rechtlich handelt es sich um Schuldverschreibungen. In diesem Beitrag ist es dieses Mal etwas speziell geworden aber ich hoffe es war nicht zu trocken.

Ich selbst nutze dieses Depot bereits seit einigen Jahren und kann es definitiv weiterempfehlen. Was ich benutze — Mein Finanzsetup. Damit hilfst du Homemade Finance wirklich sehr!

Ist das der aktuelle Preis des Guts der Aktie? So wird das schwierig…. Dann gibt es ein EV in Deinem Diagramm — lass mich raten: Expected value also Erwartungswert?

Aber ich lese weiter…. Nachdem mir die o. Alex, das ist kein Vorwurf an Dich — vielleicht liegt es einfach nur an meiner Unwissenheit.

Hallo Dummerchen, danke, dass du trotzdem weitergelesen hast, auch wenn ich dich im Text verloren habe. Ich werde beizeiten diesen Beitrag um noch fundamentalere Grundlagen wie Vokabular erweitern damit wirklich jeder ohne Vorwissen einsteigen kann.

Dann sollte im Anschluss der Erwartungswert doch exakt Null sein, richtig? Die Wettquoten sind zumeist eher gering, d. Hallo Dummerchen, du bist absolut auf der richtigen Spur.

Ganz recht, bei Wettquoten ist es im Grundsatz genau das Gleiche. Na, dann werde ich mir mal die Seiten der Optionen-Freunde mal mit diesem Hintergrundwissen durchlesen.

Vielleicht verstehe ich dann auch ihre Positionen besser. Verstehe mich nicht falsch. Ich finde, Du hast das Thema super aufbereitet.

Nur ist es leider so, dass Derivate so ziemlich das komplizierteste sind, was die Finanzwelt zu bieten hat. Das kann man einfach nicht in einem 1.

Ich habe als studierter Volkswirt keine Angst vor komplexen mathematischen Themen und bin Derivaten bzw. Das Thema ist einfach zu komplex. Und wenn man nicht versteht worin man investiert, dann sollte man die Finger davon lassen.

Ich versuch immer gern auf Feedback einzugehen. Meiner Meinung nach ist es ganz klar, dass man sich ganz gleich bei welchem Thema, mit dem man sich nicht auskennt, erst einarbeiten muss.

Es kommt letztlich auf die Erwartungshaltung an. Vielmehr sollte man den Artikel als das sehen, was er ist: Da liegt der Fehler nicht bei dir.

Du handelst selbst Optionen? Dein Fazit kann ich auch durchaus nachvollziehen. Jedoch glaube ich, dass man in Kombination mit soliden Dividenden-werten hier keine schlechte Strategie fahren kann.

Hier sind wir wieder bei Warren Buffett:

Immerhin müssen Sie als Anleger nicht viel dafür tun, die Dividende auch zu erhalten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden. Auch das Rederecht wird hier allen Aktionären zugestanden, darf aber zeitlich begrenzt werden. Wie bereits oben erwähnt, werden die Gesellschafter mittels Auszahlung einer Dividende am Gewinn der Gesellschaft beteiligt. Anspruch auf eine Dividende haben aber nur Anleger, die bereits am Stichtag im Besitz der Aktien sind. Vorab notwendig für einen solchen Schritt ist eine Umwandlung in ausschüttungsfähige Mittel. Der andere Teil wird als Dividende bezeichnet. Theoretisch reicht es, die Aktie am Tag der HV unmittelbar vor Handelsschluss zu kaufen — allerdings immer unter der Voraussetzung einer taggleichen Ein- bzw. Bekomme ich sie auch so, wenn ich sie jetzt knapp 3 Monate vor der Hauptversammlung verkaufe? Allerdings fallen in diesem Fall zusätzliche Fondsgebühren an. Auch ein Verlust wäre möglich , sodass Sie am Ende beim Trading draufzahlen müssen. Nicht von Bedeutung ist in diesem Fall das Datum der ordentlichen Hauptversammlung. Prozesskostenbeihilfe - bei geringem Einkommen gewährt.

Wann bekommt man dividende bei aktien - obviously were

Als vorbildlich in der Abwicklung gilt die Schweiz. Denn je höher diese ist, desto grösser wird das Aufholpotenzial nach dem Dividenden-Knick. Januar erfolgt die Auszahlung der Dividende einer deutschen Gesellschaft grundsätzlich frühestens am dritten Geschäftstag nach der Jahreshauptversammlung. View the discussion thread. Welchen Anteil des Gewinns ein Unternehmen an seine Aktionäre ausschüttet, wird bei der Hauptversammlung festgelegt. Vor allem aber als Einsteiger beim Aktienhandel sollten Sie von dieser Möglichkeit eher Abstand nehmen und stattdessen klassisch mit Aktien handeln. So können Sie einen positiven Kurs zwischen Verkauf und erneutem Kauf nutzen und somit profitieren.

Da bin selbst ich sprachlos. Und das ab dem ersten Dollar! Der Staat dort kann sich vor Geld nicht retten, weil Gott und alle Welt Steuervorauszahlungen vornimmt, um entsprechende Zinsen zu kassieren.

Zahlt unser Finanzamt eigentlich auch Zinsen bei Steuervorauszahlungen? Dabei hatte ich keinen Unfall- wie kann das sein? Habe im Minijob durch Sonn und Feiertagszulagen sowie wegen Krankheitsvertretung 2x im laufenden Jahr mehr verdient.

Nun, ich habe gerade eine Nebengewerbe angemeldet, und aus meinem Gewinn soll ich auch Steuer zahlen. Mein Problem ist mit der Vorauszahlung.

Was muss ist dann genau vorauszahlen? Nur den Gewinn von meinem Nebengewerbe oder auch die Lohnsteuer von meinem Arbeitslohn?

Und das nur Vorauszahlung? Kann Jemand bitte mir helfen?! Ach so, wir haben Steuerklassen 3 und 5. Im gesamten Euroraum sind das sogar nur 8,2 Prozent.

Mehr Statistiken findest Du bei Statista. Weltsparen als Festgeldplattform durchaus positiv sehe. Es hat aber auch Risiken.

Ich habe bisher kein Festgeld angelegt. Gerade bei Unternehmensanleihen kommen da mitunter bis zu 6 Prozent Zinsen zusammen.

Im Schnitt sind das neun Prozent Zinsen von den unterschiedlichen Plattformen. Das erhaltene Geld lasse ich automatisch in weitere Kredite reinvestieren, um so jeden Monat noch mehr passives Einkommen zu generieren.

Insgesamt erhalte ich als pro Monat also ca. Kommen wir jetzt mal zur titelgebenden Kernfrage: Ist passives Einkommen nun Fluch oder Segen?

Soll ich nicht lieber auf thesaurierende ETFs setzen, damit ich die Dividenden nicht gleich wieder ausgebe oder vergesse, sie gewinnbringend anzulegen?

Das Ziel sollte sein, passives Einkommen immer wieder zu reinvestieren. Dann solltest Du eher auf thesaurierende Fonds bzw.

Du siehst aber auch: Dann hast du aber auch kein passives Einkommen. Mit diesem Artikel nehme ich an seiner Parade teil.

So wirst Du produktiver! Wie du jedes Jahr Euro verlierst. Oliver von Frugalisten will mit 40 in Rente gehen. Hier geht es zu Teil 1 der Renten-Serie: Damit die Rente auch morgen noch reicht!

Hier geht es zu Teil 2 der Renten-Serie: Was ist die Rentenversicherung? Hier geht es zu Teil 3 der Renten-Serie: Rente in den USA. Hier geht es zu Teil 4 der Renten-Serie: Letzte Aktualisierung am Dann musst Du in der Regel auch nur einmal — dann aber ordentlich — Steuern zahlen.

Der Betrag, den man ausgezahlt bekommt, wird einem im Depot abgezogen.. Bei mir bleibt die Dividende auf meinem Depotkonto. Das ist in meinen Augen passives Einkommen.

Genau wie beim Girokonto ist bei den Aktien der Kurs gesunken und das Depot hat einen geringeren Wert. Die Frage vom Finanzdurchblick ist schon sehr berechtigt.

Die Geldstromquelle wird aber kleiner. Man kann Dividenden daher nicht mit Zinszahlungen vergleichen. Also, ich kann Eure Anmerkungen nachvollziehen und finde die Diskussion auch echt interessant.

Im Artikel habe ich ja das Beispiel eines Dividendensammlers gebracht. Wenn dieser dann zur Rente Warum wird dann aber die Quelle kleiner, wenn ich nicht gezwungen bin, Aktien zu verkaufen?

Die Dividenden steigen doch momentan ordentlich. Meine Dividenden investiere ich ja gleich wieder und profitiere dort dann auch vom eventuellen Aufschwung des neuen Aktienwerts.

Das ist dann aber kein passives Einkommen, denn ich habe es ja aktiv reinvestiert. Das ist ja auch die Definition, die ich im Artikel verwende.

Bei der Dividenden-Aktie muss ich es nicht, sondern behalte die Aktie und erhalte eine Auszahlung in Dividendenform — auch wenn die Dividende dann davon abgezogen wird.

Ich habe dann aber auch keine Orderkosten, sondern Steuern, die ich eventuell zahlen muss. Oder sehe ich das falsch?

Es ist prinzipiell sogar vergleichbar mit dem Verkauf von Aktien fondsanteilen. Wir sind in einer Phase steigender Aktienkurse, da sind steigende Dividendenzahlungen wenig verwunderlich.

Klar profitierst Du von Aufschwung des Aktienwerts. Auch hier ein Beispiel: Ich frage mich immer wieder, warum du Dir den Spitznamen Dummerchen gegeben hast.

Deine Kommentare haben immer einen Mehrwert und sind echt gut! Musste ich gerade mal loswerden. Ihr doof — ich King! Schwer vorstellbar, aber danach war die Einstellung zu Geld, Leben, Gegenwart und Zukunft eine andere.

Herr Dummerchen, leider machen sie einen kleinen Gedankenfehler: Zwar besteht eine gewisse Korrelation zwischen Dividende und dem Aktienkurs, jedoch wird der Aktienkurs durch Angebot und Nachfrage bestimmt.

Eine Korrelation wenn man den Begriff im mathematischen Sinne betrachtet gibt es bestimmt nicht zwischen Dividende und dem Aktienkurs.

Ist der aktuelle Kurs eines Unternehmens Euro egal ob realistisch oder nicht und gibt es 1 Mio. Aktien dieses Unternehmens im freien Handel, so ist die Marktkapitalisierung Mio.

Euro aus, so sinkt der Kurs eben um ein Prozent also einen Euro pro Aktie. Das glaubst Du nicht wirklich, oder? Wenn ein Unternehmen Mrd.

Im MIttel bewegt er sich aber um sein Herrchen. Bei mir waren sie es. Leider war ich komplett eingespannt mit meinem neuen Podcast-Projekt.

Aber Holger hat einfach einen tollen Blog und es freut mich, dass Dich sein Blog so animiert hat. Das ist wirklich ein sehr gelungener Post bei Zendepot inklusive interessanter Diskussion in den Kommentaren.

Nicht erst in der Zukunft, sondern immer. Ich arbeite wirklich gerne in meinem Job. Ausserdem kann sich die Begeisterung auch legen.

Was heute spannend ist, mag in 10 Jahren vielleicht langweilig sein. Mit den Jahren hat sich dann eine gewisse Unzufriedenheit breit gemacht.

Wenn ich morgen meinen Job verlieren sollte, dann ist das nicht der Weltuntergang. Mein Finanzpolster wird es abfedern.

Ich bin dadurch viel entspannter. Es gibt einige hundert Artikel oder Forenthreads zu diesem Thema, aber so diskussionsreich ist kaum einer.

Auch das Wachstum der Resttorte passiert passiv. Dann entsteht die Dividendenzahlung auch aus dem Nichts. Geht man aber — wie ich — davon aus, dass Aktieninvestitionen immer den Kurswert als Gegenwert haben, so entspricht die Dividendenzahlung dem oben beschriebenen Kuchenteilvorgang.

Wow — da habe ich ja eine richtig sau gute Diskussion gestartet…. Dass Dividenen als Rendite gesehen werden, ist leider viel zu viel verbreitet…..

Dividendenstrategie funktionieren nicht wegen der Dividende, sondern weil eine Dividende ein gutes Unternehmen auszeichnet! Ich finde die Diskussion mit Euch fast besser als meinen Artikel — auch wenn ich immer noch anderer Meinung bin.

3 comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*